... ORTE und UMGEBUNG /... RERIK

7 Kilometer westlich von Kühlungsborn liegt das 1938 gegründete Ostseebad Rerik.
Bereits 1230 wurde Alt Gaarz, aus dem dann Rerik wurde, erwähnt.
Heute leben hier ca. 2300 Einwohner.

Reriks Nordstrand ist durch diverse Treppen und Abstiege von der Steilküste aus erreichbar. Die Seebrücke lädt zum Spazierengehen ein und ist auch ein beliebtes Ziel für Ausflugsboote und Angler.
Die Stadt liegt direkt am Zugang zur Halbinsel Wustrow, die das Salzhaff von der Ostsee trennt.
1933 wurde auf Wustrow eine Flak-Artillerieschule errichtet. Nach dem Krieg wurden hier zunächst Flüchtlinge untergebracht, von 1949 bis 1993 war auf Wustrow sowjetisches Militär stationiert.
Nach diversen Meinungsverschiedenheiten zwischen dem Bund und der Stadt Rerik wurde die gesamte Halbinsel 1998 an die Fundus-Gruppe verkauft. Seither ist die Halbinsel nicht mehr zugänglich.

Diverse Restaurants laden zum Einkehren ein. Durch die kleine Werft und die ortsansässigen Fischer kommt in der Umgebung des Haffplatzes maritimes Flair auf.
Neben Wassersportangeboten können Sie von Rerik aus die Umgebung per Rad oder auch über einige Wanderrouten erkunden.

Am östlichen Stadtrand finden Sie einige Ursteingräber.